Das Artgerecht Ernährungskonzept von Dogsolut®

 

 

 

Wir vertrauen der Natur.

Gut zu wissen, dass es Besseres gibt: Anders als bei denaturiertem Futter, das degenerierte Hunde nach sich zieht, sind die Artgerecht Menüs von Dogsolut® prall gefüllt mit dem Allerbesten, was die Natur zu bieten hat, damit unsere Fleischfresser satte Beute machen.

 

Für uns gehört zu absolut guter Nahrung für unsere Vierbeiner Respekt vor den verwendeten Ressourcen, den wir Natur und Lebewesen als Ausdruck unserer Achtung schulden. Das beinhaltet sowohl eine sorgfältige Wahl der Herkunftsquellen als auch eine achtsame Nutzung der Rohstoffe.

 

Überdies gilt, dass es auf „ehrlichen“ Inhalt ankommt. Deshalb ist in jeder Dose all das, was unserem Hund richtig gut tut – mit einer Rezeptur ganz nach Hundebedarf. Ein Futter, dem man ansieht, was drin steckt, und das dem Vierbeiner schmeckt. Das zeigt sich an den ursprünglichen Fleischstücken für tierisches Wohlbefinden, denn die Produktion der Verdauungssäfte wird beim Hund nur durch Fleisch angeregt – mit unwiderstehlichem Geruch und echtem Geschmack.

 

 

 

Wir verwenden Single-Proteine.

 

Nahrhaftes Muskelfleisch liefert ebenso wie Herz und Magen (muskuläre Hohlorgane) sämtliche essenziellen Amino- und Fettsäuren (Omega-6-Fettsäuren) und ist unentbehrlich für den Zellschutz und Stoffwechsel des Hundes. Hochwertige Innereien wie frische Leber versorgen den Vierbeiner mit Proteinen, Biotin, Kupfer, Eisen, B-Vitaminen und Vitamin A. Putenfleisch ist ausgezeichnet verträglich, eiweißreich und fettarm – auch für sensible Fresser. Huhn ist leicht verdaulich und wird sehr gern angenommen.

 

Saftiges Kängurufleisch enthält ungewöhnlich viele konjugierte Linolsäuren (CLA), denen gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben werden. Kängurufleischnahrung leistet sogar einen Beitrag zum Klimaschutz, denn Kängurus produzieren kein Methan. Der Hirsch als Wildtier ernährt sich von Gräsern, Kräutern, Rinde, Blättern und Beeren – sein Fleisch ist ideal für Allergiker.

 

Pferdefleisch hat einen geringen Fettanteil, ist cholesterinarm und reich an Proteinen sowie an Eisen, Vitamin A, E, B1, B2, B3, B6, B12 und Calcium. Es enthält elf verschiedene Aminosäuren und hat einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren. Rindfleisch bietet viel Zink und ist als eher mageres Fleisch beliebt.

 

 

 

 

Frisches Gemüse, Obst und Bergkräuter runden unsere Rezepturen ab.

 

Zur Anregung einer intakten Verdauungsmotorik durch natürliche Rohfaser zählen gesundes Gemüse, Obst und Kräuter, die wertvolle Vitamine und Mineralstoffe wie Karotten, Kürbis, Sellerie, Erbsen, Spinat, Zucchini, Kartoffel und Maniokwurzel bieten. Insbesondere Karotten sind zudem magen- und darmfreundlich und haben eine antiparasitäre Wirkung. Kürbisse stärken das Immunsystem, fördern die Verdauung und hemmen Entzündungen im Körper. Grüne Chlorophyllkraft aus der Natur bringen Kräuter wie Petersilie, Basilikum, Schnittlauch und Bärlauch in den Napf – mit positivem Effekt auf die Darmflora des Hundes. So liefern pflanzliche Ballaststoffe Substrat für die Darmbakterien. Früchte wie Apfel, Birne, Papaya und Pfirsich sorgen für ein reichhaltiges Vitaminplus, regulieren den Stoffwechsel und können oxidativem Zellstress entgegenwirken. Außerdem sind Hunde wahre Feinschmecker, die neben Fleisch auch süße Früchte lieben. 

ZUM SHOP

Hundseinfach gut

6 „tierisch-tolle“ Dogsolut
Artgerecht-Menüs

Zum Shop

Den Newsletter Abonnieren

Herzlichen Dank!

Fehler